Rüscherlclub Tankham

Da wo das Rüscherl haust…

Aktivitäten

Bereits im Jahr 1992 wurde das erste Dorffest Tankhams vom Rüscherl-Club organisiert (Anmerkung: Dorffeste wurden in Tankham bereits seit 1985 durchgeführt, allerdings damals noch von den Ortsangehörigen alleine). Desweiteren folgten in regelmäßigen Abständen Dorffeste, Bälle, und Disco-Partys, es wurden zahlreiche Hochzeitsbäume aufgestellt und zum ersten Familiennachwuchs wurde jeweils mit einem Weisertwecken gratuliert.

Im Vordergrund bei der Vereinsgründung im Juli 1991 stand zunächst das gemeinsame Hobby des Fußballspielens.
Bereits vorher hatte mann regelmäßig an Freizeittunieren teilgenommen und in Wiesen in und um Tankham regelmäßig trainiert und anschließend gesellig zahlreiche Abende verbracht.
Schließlich kam man auf die Idee einen Verein zu gründen um der Fußballmannschaft auch einen Namen zu geben. Nachdem viele der Gründungsmitglieder damals gerne "Rüscherl"  (Asbach mit Cola) tranken entstand der Name "Rüscherl-Club Tankham". So wurde ca. 1 Jahrzehnt regelmäßig Fußball gespielt und trainiert. Der Verein kickte auch viele Jahre in der Fußball-Freizeitliga Dorfen und nahm dort regelmäßig einen der vorderen Tabellenplätze unter den 8-10 Mannschaften ein. Das "Training" und die Mannschaftsaufstellung wurde immer von einem ausgewählten "Teamchef" durchgeführt.
Anfangs war dies Stein Georg, anschließend Robert Hilger, der die Mannschaft zu sportlichen Erfolg brachte.
So wurden z. B. auch Spiele gegen die Reserven aus der damaligen "B-Klasse" gemacht die man teilweise sogar
gewinnen konnte. Aus Altersgründen ist die fußballerische Tätigkeit in den Hintergrund gerückt. Einige Mitglieder spielen aber immer noch regelmäßig jede Woche in der Soccerhalle in Walpertskirchen.

Site logo